Motivation : Achtung, Baustelle! Construction site ahead!

(English text, please scroll down)

Die Baustelle ist in letzter Zeit etwas zu kurz gekommen. Nicht nur hier im Blog, auch “in echt”
Bevor die Handwerker wieder anrücken steht das große Kapitel “Eigenarbeit” auf dem Plan. Und das heißt vornehmlich: Streichen, streichen und noch mehr streichen. Wände, Balken, Dachschrägen.

Ausserdem gibt es noch einen Fußboden zu verlegen und jede Menge Kleinkram, für den ich nicht unbedingt Handwerkerstunden bezahlen möchte.

The reconstruction off the house was a bit neglected lately – not only on the blog, but also in real life. Before the craftsmen will go on with some serious stuff, there’s still a lot we want to do ourselves. Which mainly is: Painting. And a wooden floor to be laid. And a ton of other small things we don’t want to pay for.

Erster Schritt: Motivation!
Step Nr. ONE: Motivate yourself!

Ein Mantra muss her, etwas, das mich motiviert, wieder in die Malerhose zu steigen und loszulegen. Obwohl doch draussen die Sonne so schön scheint und der Garten auch so sehr nach meinem Einsatz schreit…

Something that motivates me to go to work, even if the sun is shining and the garden yells for some work, too.

Bau01

Zweiter Schritt: Ein schöner Arbeitsplatz ist verlockender.
Step Nr. TWO : A pretty place to work makes it easier.

Also erstmal ein bißchen Grün verteilt, mitten in der Baustelle.
Some greens in the middle of dirt and dust.

Bau 03 Bau 02 Bau 04

Und ab und zu aus dem Fenster gucken hilft auch – ein Arbeitsplatz mit schönem Ausblick:
A room with a view makes working more enjoyable, too:

Bau 05

Dritter Schritt: Was wir schon alles geschafft haben:
Step Nr. THREE: Remember what you already accomplished:

Einige Ecken sehen schon sehr nach dem aus, was sie mal werden sollen. Diese Wände mit dem alten Fachwerk zum Beispiel.
Some parts already look like there supposed to. These walls with the timber framework, for example.

Bau 8 Bau06-1 Bau 06

Vierter Schritt: Das Equipment muss stimmen:
Step Nr. FOUR:  The equipment must be at hand:

Leitern, so scheint es, haben wir erstmal genug…
It seems as if we had enough ladders…

Bau 07

Und jetzt:  Die Aufgabe. Der Blick nach oben zeigt: Hier ist noch viel zu tun. Das Holz wird weiß lackiert – und wie man am bisherigen Fortschritt sieht, ist ein zweiter Anstrich auf jeden Fall von Nöten.

Die schrägen Wände werden auch weiß. Der Raum ist bis in den Giebel offen, da habe ich doch noch ein paat Quadratmeter vor mir… Die Holzbalken werden geschrubbt und an den Enden noch geschliffen. Filigrane Arbeit mit schwerem Gerät, das gibt Muckis.

And now: The mission. Paint all these walls white, and repeat with a second layer of colour. The room opens up under the roof, so there are some squaremeters still to be treated.

Bau 09 Bau 10

Jetzt kann es eigentlich losgehen. Oder? Motivieren Sie mich doch mal!
I could start now, couldn’t I? Pleeeease send me some motivation!

 

GlückAuf!

Projekt Nr. 7… hatte ich Ihnen unterschlagen

English text please scroll down.

DSC_9179

Vor lauter Wollberg kann man sich ja schon mal verzählen… Hier noch schnell das “verflixte 7. Projekt”: Ein Schal in einfachem Lacemuster.
Einen davon hatte ich schon fertig, dieser ist schmaler und eher ein Schal als ein Tuch. Die Anleitung gbt es hier: Muster Lace Schal

Counting ain’t easy in the middle of a gigantic wool stash… Here’s project No 7, which I forgot to show you: A knitted lace shawl. I showed you another one I made before, this one is smaller, to be worn round the neck instead of the shoulders. The pattern can be found here. (click)

DSC_9182

Ich wünsche Ihnen einen guten Start in die kurze Woche!

Have a good week!

GlückAuf!

Osterausklang mit Projekt Nr. 11

English text – please scroll down.

DSC_9227

Zum Ausklang der Osterfeiertage gibt es Projekt Nr. 11: Aus Wolldecken lassen sich genauso einfach die kleinen Kuschelhasen von Anette von Lebenslustiger machen wie aus gestrickten Quadraten. Ich hatte ein Musterbuch für Decken, das habe ich zerlegt. Daraus sind viele viele Hasen geworden, stellvertretend grüßen hier die beiden grauen.
Es geht ganz einfach – das Stricken entfällt, der Rest wird genauso gemacht. Die Stoffstücke dürfen nicht zu dick sein.
Ich hatte zugeschnittene Stoffstücke schon lange auf dem Stapel der PIAs liegen, nun sind sie, rechtzeitig zum Osterausklang noch fertig geworden.

Easter 2014 fades, and just in time I finished project No. 11: Instead of a knitted square I used pieces of woolen blankets (from a pattern book I had) I had the squares on my pile of unfinished projects for a while, now they became woolen bunnies, like the ones Lebenslustiger shows on her blog. As easy, just without the knitting. The fabric shouldn’t be to stiff. I made a couple of them, the two grey ones are the placeholders for the whole bunch I made.

DSC_9234

Bye, Easter, it was nice to have you around. See you next year!

Tschüss Ostern, war wieder nett mit Dir – bis nächstes Jahr!

 

GlückAuf!

Frohe Ostern – Happy Easter, viel Freude und Willkommen an alle neuen Leser!

(Please scroll down for English text)

Ei-3

Frohe Ostern – Ostergrüße mit meinem Lieblings-Osterei: ein Perlen-Ei aus Südafrika. Darüber freue ich mich jedes Jahr wieder. Ich habe es für einen Spottpreis erstanden, und als ich am nächsten Tag noch mehr dieser Eier kaufen wollte, waren sie mehr als doppelt so teuer. Also freue mich mich jedes Mal nicht nur über das Ei, sondern auch über das Schnäppchen.

Im Moment freue ich mich auch über meine Blog-Statistik, die langsam aber stetig mehr Leser anzeigt. Was mich dabei neben den reinen Zahlen besonders entzückt sind die vielen internationalen Leser: aus Finnland, Thailand, Südkorea, Irland, Südafrika – um nur einige zu nennen, und das finde ich sehr, sehr fantastisch. Herzlich Willkommen in HansensGasse!
Meine Erfolgsstory über die internationalen Kontakte, die beim Bloggen entstehen, können Sie hier lesen: Handarbeitskränzchen in Pretoria. Da erzähle ich Ihnen, wie ich durch das Bloggen in einem super-netten Häkelkränzchen in Südafrika gelandet bin.

Happy Easter – with my favourite easter egg, bought in South Africa. I got it really cheap, and when I went to the shop the next day to buy more of them they were more than twice the price. So I do not only love my pearl-easter-egg but also the memory of a bargain.

Something else I love at the moment very much is my blog’s statistic. Slowly but constantly there are more readers, and what is even better than the pure numbers is the fact, that you are from all over the world! Readers from Finland, Thailand, Southkorea, Ireland, South Africa – just to mention a few. I love that. Welcome to HansensGasse!
You can read my success story about international “networking” here: Crocheting in Pretoria . It’s about how I joined a circle of lovely crafters in South Africa.

Ei-1

Ei-2

Genießen Sie Ihren Ostersonntag – möge es bei Ihnen genauso sonnig und warm sein wie hier.

Enjoy your Easter Sunday – may it be as sunny and warm at yoiur place as it is at mine.

GlückAuf!

 

Nr 9 & 10: Granny Square Kissen

DSC_9255

Das hat jetzt ein bißchen gedauert, aber das Wetter zwang zum Rasen mähen und Fenster putzen. Aber dafür gibt es gleich zwei fertige Projekte auf einmal: Die Vorderseiten der Kissen lagen seit Monaten fertig im Wollkorb – jetzt haben sie auch eine Rückseite bekommen und sind mit Knöpfen aus der großen “Ich heb sie alle auf”-Knopfdose versehen. Sie sind übrigens aus Teppichwolle – wie auch die Projekte hier.

It took a while, but there was lawn to be mowed and windows to be cleaned due to local weather conditions (and forecast – no procrastination allowed)
But, now you get two at once: Two granny square cushions. The fronts of both of them had been finished for months – and now they finally got their backs and their matching old buttons from the big “I keep you all” button box.

DSC_9254

Nr. 1 – Grau- und Blautöne mit heller Umrandung.
Nr.1 – grey and blue in combination with white.

DSC_9259

alte blaue Knöpfe
old blue buttons

DSC_9253

Nr. 2 – aus Resten von der Produktion einer Granny-Square-Decke. Hier habe ich wirklich jedes Fitzelchen verarbeitet.
Nr. 2 – leftovers from a granny square blanket. Every little piece was used.

DSC_9257

alte grüne Knöpfe
old green buttons

DSC_9258

Beide Rückseiten sind in grau, einmal hell einmal dunkel.
The backs are two different shades of grey.

DSC_9256

Damit das Inlet nicht herausquillt habe ich einen Latz aus drei Reihen an die Öffnung gehäkelt. So ist es komplett geschlossen.
To keep the cushion from bulging out, I crocheted three addtional rows into the gap. So it is completey closed.

Jetzt fehlt nur noch die passende Decke aus der entsprechenden Wolle. Da fehlen mir noch ca. 350 Quadrate, also, etwas Geduld noch bitte.
All that’s missing is the matching blanket now. But that again – is missing about 350 squares. Patience, please.
Glückauf!

Nr. 8/42: Der Osterhase – schnell gestrickt

DSC_9241

Pinterest macht einen ja völlig kirre mit den unzähligen Inspirationen, die dort so auf einen einstürmen. Und die man “mal eben” ausprobieren muss. Und so kommt es zu solch unglaublichen Bergen wie “42 Projekte in Arbeit”, weil natürlich so ein Hase relativ zackig fertig ist – aber dann noch die Pfoten richtig befestigt werden müssen. Bei meinem ersten Versuch erinnerte mein Strickstück nämlich eher an eine Robbe mit langen Ohren. Ich finde, jetzt sieht er hasiger aus. Und darf in die Welt hinaus hoppeln. Wieder ein Haken auf der Liste. Noch 34 PIAs – Projekte in Arbeit.

Pinterest drives me nuts with all these inspiring pics… That’s how you get to building up a pile of 42 un-/ almost finished projects. The hare itself was done pretty quickly – but the legs had to be adjusted. The first version looked more like a long-eared seal than like a hare. Now it’s looking like a hare and is allowed to hop off. Happy easter and – there you go. And 34 unfinished projects still on my list…

DSC_9242 DSC_9240 DSC_9243

PS: Die Anleitung finden Sie übrigens, auf Englisch, als pdf Download hier. Ich empfehle, die Ohren etwas zu verlängern. Ich habe 6fädige Sockenwolle und Nadeln Nr. 3,5 benutzt.
You find the pattern here – it’s in English, a pdf-download.

GlückAuf!

Nr. 4, 5 & 6/42: Ist ja bald Ostern. Gestrickte Kuschelkaninchen für Großcousinen und Patenmädchen

DSC_9238 DSC_9239

Die Nr. 4, 5 &6/42 sind Projekte mit Termindruck gewesen, sie sind nämlich zu Ostern für meine beiden Großcousinen und mein Patenmädchen. Die Farben enstprechen den derzeitigen Vorlieben der jungen Damen. Und bevor sie ihren Weg nach Hamburg und Münster antreten, hier noch schnell der Haken auf der Liste: Kaninchen erledigt.
Die Anleitung ist denkbar einfach und zu finden bei Anette von Lebenslustiger (click). Auch bei Pinterest geistern die Kaninchen in vielfältiger Ausführung durchs Netz – aber besuchen Sie ruhig mal Lebenslustiger, da gibt es ein prima Bilder-Tutorial (click). Und es ist auch ansonsten sehr schön dort.

DSC_9236 DSC_9237

Nos 4, 5 & 6/42 are finished: Woolen rabbits for my god child and my 2nd cousins. The colours are the young ladies choices. And before they’re on their way to Hamburg and Münster, here’s my report: 3 little rabbits to be knitted from my list – check!
The pattern is more than simple, I got it from Anette from Lebenslustiger (click). You can find a lot of these rabbits on pinterest, too. The, I think original, tutorial with a lot of pics (click) is Anette’s on Lebenslustiger. And apart from that , it is a very nice blog anyway!

Jetzt: Nr 7/42…
On my way with No. 7/42…

GlückAuf!