Freitag abend auf dem Weg nach Hause…

… wurde ich jäh gestoppt, als das Flugzeug, in dem ich mich befand, plötzlich Rauch in der Kabine hatte.
Während meiner Ausbildung zur Flugbegleiterin (jahaa, die Gassenfrau ist mal eine kurze Zeit mit der Kranich-Airline auf der Langstrecke unterwegs gewesen, als Belohnung nach dem Examen, in der Wartezeit für das Refrendariat) habe ich das alles mal gelernt, Passagiere evakuieren, auf dem Vorfeld sammeln, dafür sorgen, dass keiner stiften geht… Aber erlebt hatte ich es nie. Nun also, Premiere.

Wir verliessen – zügig, aber ohne Panik – das Flugzeug, dort stand schon ein Riesenaufgebot an Feuerwehr und wir warteten in sicherer Entfernung. Soweit eine Entfernung neben einem qualmenden Flugzeug sicher sein kann.
Entwarnung: Alles wurde gut, wir wurden nach relativ kurzer Zeit mit dem Bus zu einem neuen Flugzeug gefahren und sicher nach Hause geflogen.
Interessant war aber, dass diese kleine Schicksalsgemeinschaft plötzlich mit einander kommunizierte. Die Menschen redeten miteinander, machten Scherze (Galgenhumor!) und verhielten sich längst nicht mehr so autistisch wie das sonst so der Fall ist. Ich beschrieb ja kürzlich meine Beobachtungen unterwegs, nachzulesen hier (Klick!)

Natürlich wurde auch viel fotografiert, und auch ich habe dieses besondere Ereignis im Bilde festgehalten. Das glaubt einem ja sonst zu Hause kein Mensch. War aber so, nämlich so:

Ach, sollten Sie auch Freitag abend zwischen München und Paderborn mit von der Partie gewesen sein: Die Gassenfrau war die mit dem Strickstrumpf. Der ist jetzt fertig. Hat jemand gehört, was den Passagieren nach Riga widerfahren ist?

Glückauf!

Und jetzt Sie: Kommentare herzlich willkommen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s