Anleitung zum Sockenstricken Teil III

Dies ist der dreitte Teil der Anleitung. Teil 1 und 2 finden Sie in den älteren Beiträgen, auch hier in Haus Nr. 11 „Selbstgemacht“

In diesem Teil geht es um die Fußspitze.

14 Maschen auf jeder Nadel, jetzt geht´s rund. Und zwar für Größe 39/40  38 mal. Dann sind wir vorne, sprich an der Fußspitze angelangt. Und müssen die Socke um die Zehenform biegen, sprich eine Minderung einlegen.

Gemindert wird auf den Seiten wo die Zehen sind.

Also so:

Und nicht so:

Das habe ich extra zur Veranschaulichung einmal so verkehrt gestrickt. Bestimmt. Ganz ehrlich. Und nur zufällig dabei telefoniert. Ich war super konzentriert…

Gemindert wird also ein den SEITEN und nicht oben und unten, und zwar immer die vorvorletzte und vorletzte bzw. die zweite und dritte Masche durch zusammenstricken.

Damit es nicht zu scharf um die Kurve geht (es sei den Sie haben sehr kurze Zehen… Nein, eigentlich selbst dann nicht!) wird in den ersten Runden immer noch eine Zwischenrunde ohne Minderung eingelegt. Ich mache das immer bis noch 6 Maschen auf jeder Nadel sind, dann wird es vorne schön rund.

Hier habe ich das noch mal markiert: Mindern durch Zusammenstricken erst nur in jeder zweiten Reihe, weiter vorne an der Spitze dann jede Reihe.

Ab 6 Maschen pro Nadel wird in jeder Runde gemindert und Ruck zuck haben Sie gefühlt mehr Nadeln als Maschen in der Hand. Dann wird es etwas friemelig, Wenn nur noch 2 Maschen auf der Nadel sind wird komplett abgestrickt.

Das sieht dann so aus:


Mit dem verbleibenden Fädchen wird beim Vernähen das kleine Loch zusammengezogen (ganz Tapfere können auch noch weiter mindern, aber dann wird es echt so richtig friemelig und mir fallen immer die Nadeln aus der Einzelmasche die noch übrig bleibt. Also vernähe ich, sieht kein Mensch)

So, nun haben Sie ein Paar klassische Socken. Ich wünsche warme Füße!

Glückauf

P.S. : Wenn Sie zufällig einen Tipp haben, wo eine verständliche und gute Anleitung für Stiefelstulpen, Handstulpen, Pulswärmer etc zu finden ist (oder mir eine schreiben würden) wäre ich über alle Maßen begeistert.  Also jetzt nicht so glatt rechts in Runden, dass kann ich selber. Mir schwebt was in Ajourmuster vor, und ich bin nicht die Königin des Musterausrechnens. Und ich bin definitiv zu ungeduldig zum Ausprobieren, wenn der erste Versuch schon Murks ist wird das nix. Also brauche ich was mit Geling-Garantie. Bitte🙂

Und jetzt Sie: Kommentare herzlich willkommen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s