Altes Haus – Altes Baumaterial

Es ist ein ständiges Abwägen: Was kann erhalten bleiben, was muss erneuert oder verändert werden.
Während des Umbaus ermutige ich mich immer wieder selbst, indem ich auf die Details gucke, die am Ende die Schönheit und den Charme des Hauses ausmachen, und die wir erhalten wollen.

I keep asking myself: What to keep, what has to be renewed? Renovating our old house I keep reminding myself of it’s beautiful old details and structure, that make this place so charming.

Kommen Sie mal mit, wir machen eine kleine Führung.
Schuhe abwischen müssen Sie nicht, hier ist eh alles schmutzig – ist ja noch eine Baustelle:

Follow me on a quick tour of these beauties – you don’t have to wipe of your feet, it still is a complete mess anyway:

Bruchstein-HIntergrund

Dieses obere Stück unseres Bruchsteingiebels bleibt sichtbar, genau wie die Balken. Die Wand ist 60 cm dick; wenn wir feststellen, dass es doch nicht warm genug ist, kommt an der Aussenseite des Giebels noch eine Verschalung mit Dämmung dazu. Der Bruchstein ist ganz typisch für diese Region.
This upper part of the quarrystone gable will remain visible. It’s 60 cm (23.62´´), and should we find out it’s to cold, we’ll add some insulation from the outside. The quarrystone is typical for this region of Germany.

Detail Blick nach boben

Freier Blick bis unter das Dach! In einem Raum haben wir die Decke entfernt und beziehen so den Dachraum mit ein. Ich finde dieses Gefühl von Höhe und Raum fantastisch!
Free view up to the roof – we took out the ceiling in this room and so added the attic’s space to it. I love this feeling of space and height!

Detail Fachwerk

Alte Wandbalken und alter Putz: Wo es irgendwie geht, bleibt der alte Putz erhalten, an den Fehlstellen wird entsprechend beigeputzt. Anschließend wird mit Lehmfarbe weiß gestrichen.

Old timber and plaster: Whereever possible, this structure is kept, only may be repaired. It will be painted white.

Detail Gebälk

Altes Gebälk – an der Kordel, die da rechts oben herunterbaumelt und dem Vorbesitzer als Zierde diente, können Sie erkennen, wo früher die Zimmerdecke war. Und jetzt; Augen nach oben, der Blick kann schweifen.
Die alten Balken werden gebürstet, nicht geschliffen und eventuell noch geölt.

Old beams: You see the former height of the room at the pending cord on the right. Now the only way is up!

Detail Ziegel

Ziegelschornstein – an einer Seite, zum Wohnzimmer hin, bleiben die Ziegel sichtbar, die anderen werden verputzt und weiß gestrichen.

Old brick chimney: Most parts of the two chimneys will be plastered and white, but one front in the living room will remain visible bricks.

Bruchsteinsockel

Ein Teil der Aussenmauer – hier entstand ein großer Durchbruch für die großen neuen Fenster, aber dieses kleine Stück soll sichtbar bleiben. Liebevoll wieder aufgemauert mit Resten des Abbruchs von einem Maurer-Künstler. Links kommt der Anschluss an eine verputzte Wand – in der sich, für muckelige Wärme, die Wandheizung verbirgt. Das, was Sie jetzt sehen ist die Vorbereitung für die Holzfaser Dämmung.

Part of the outer wall: It had to be torn down for the new, big windows. But this part has been reconstructed by a real artist of bricklayers and will remain this way. The wall on the left will be white, and in it there will be our wall heating for a cozy warm bedroom.

Sehen Sie auch die Schönheit dieser alten Substanz? Nun wissen Sie, wie ich mich täglich motiviere. Blick auf die schönen Details. Das Chaos drum herum und die unendlichen halbfertigen Stellen zeigen ich Ihnen nicht – haben Sie ein Glück!

Do you also see the beauty of these details? Now you know how I keep motivating myself through all this dirt and dust and chaotic schedules.
I won’t show all the chaos and dirt to you – lucky you!

Herzliche Grüße aus HansensGasse!

Und jetzt Sie: Kommentare herzlich willkommen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s