Wie ich meinen Wollberg bewältige oder : Nr. 3/42 ist fertig

Nr 3/42 ist eigentlich ein „Projekt 3-7“: Vier gestrickte Waschlappen aus Baumwolle und ein gehäkelter Waschhandschuh.
Die Waschlappen warteten nur noch darauf, mit Mausezähnchen eingefasst zu werden, und am Waschhandschuh mussten nur noch die Fäden vernäht werden. Jetzt sind alle Teile fertig:

No 3/42 actually is a Nos 3-7: Four knitted washcloths and a crocheted glove, all made out of white cotton. All they needed were the edges… But now, here they are:

DSC_9222 DSC_9225

DSC_9226

Der Handschuh hat zwei unterschiedliche Seiten, eine aus Stäbchen und eine im Rippenstich, sodass er eine Struktur hat (Rippenstich wie bei Topflappen: Beim Häkeln der festen Maschen immer nur in den hinteren Faden einstechen, versetzt von beiden Seiten bekommt er so eine schöne, gerippte Struktur)
Als Hintergrund dient übrigens ein Handtuch aus meiner Aussteuer – Monogramm in rosa musste sein, fand Omi. Und kaufte Qualität – es ist über 30 Jahre alt.

The glove has two different structures: One side made in double crochet, the other side in half double crochet with only the back loop of the stitch taken on the hook. This produces the ribs.
The background, by the way, is a towel from my trousseau – monogrammed in pink, what else, said Grandma, and went for quality: It’s more than 30 years old.

Weiter strickend und häkelnd grüße ich Sie herzlich mit

GlückAuf

 

Und jetzt Sie: Kommentare herzlich willkommen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s