Lange Nacht des Selbermachens in HansensGasse am 24. September

HansensGasse ist dabei: als Gastgeber in der langen Nacht des Selbermachens, organisiert von DaWanda.

Hier geht es zur Seite des Workshops

Häkelquadrate
-Granny Squares, Rustic Lace Squares, African Flowers & Co.
LNDS-Squares-2.jpg

Ich freue mich darauf, mit den Teilnehmern im Quadrat zu häkeln! Bei diesem Event hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, die verschiedenen Quadrat-Häkeleien auszuprobieren und (mindestens) ein Quadrat fertig zu stellen. Grundkenntnisse im Häkeln sollten vorhanden sein!
Material und Häkelnadeln werden gestellt, natürlich kann jeder auch eigenes mitbringen. Jeder Teilnehmer erhält, neben genug Material für den Abend, ein ausführliches Booklet über die verschiedenen Häkelquadrate.

Geplante Themen:

Die verschiedenen Häkelquadrate – Decke, Kissen, Kleidung & Co: Was sich alles so machen lässt aus Häkelquadraten – Eine kleine Materialkunde – Häkelschriften lesen – Frage und Antwort: Häkeltricks und -techniken nachgefragt –
Viel Spaß und ein schöner Abend!

Besonders geeignet ist der Abend übrigens für Linkshänder: Ich häkle selbst mit links.

Wir werden nicht verhungern oder auf dem Trockenen sitzen, ein Snack und Getränke sind im Preis inbegriffen.

 

Ich freue mich auf viele Teilnehmer und jede Menge Häkelei im Quadrat!

 

 

GlückAuf!

Merken

Advertisements

Endlich mal wieder eine Decke: Mein Beitrag zur Rustic Lace Square Manie

6rustic-lace-21

Häkeln Sie?  Sind Sie auf häkel-relevanten Seiten im Netz unterwegs?
Wenn ja, dann sind Sie ihm bestimmt schon begegnet. Dem

 RUSTIC LACE SQUARE

Überall ploppen die Quadrate auf…

Pigtails hier und hier –  bei meiner Kreativgöttin Magda Lange

HelloHart – bei meiner Häkelkönigin Cornel Strydom

und hier maRRose CCC    und … und … und.

Und natürlich zuhauf bei Pinterest und Instagram.

Also war es nur noch eine Frage der Zeit, bis ich auch… bunte Quadrate… was neues ausprobieren…

Und hier ist sie nun: Meine Decke, mein Beitrag zur Rustic Lace Square Manie. Weltweit. Überall. Rustic Lace Squares. Hach.

Da ich zwar einen Riesenspaß hatte, sie herzustellen, sie aber so gar nicht in meine Wohnung passt, landete sie im  DaWanda Shop.  Möge sie ein Mädchenzimmer oder ein Schlafzimmer woanders verzieren, würde mich freuen.

 

 

GlückAuf!

 

In the mood for: Baby Blankets

 

Versprochen ist versprochen, ich wollte ja noch zeigen, was ich in den vergangenen Monaten alles kreiert habe.

 

Kleiner Preview:

DSC_6418

Doch dazu später.

 

Zur Zeit habe ich eine Babydecken-Phase.

Die Decke für Baby L führte ich ja bereits vor, aber es gab noch ein paar mehr. Nur leider haben sie die Eigenschaft, immer ruck zuck verschenkt zu sein. Daher nur Handy Fotos von drei Modellen, die es in die weite Welt hinaus geschafft haben.

Modell O und E kennen Sie auch schon, aber Sie dürfen trotzdem noch mal mit dazu:

 

Nachdem ich zahlreiche Pullover (s.o.) und Decken (siehe hier) aus kuscheliger Baumwolle gestrickt habe, ist reichlich Garn übrig – in allen Farben, in unterschiedlichen Mengen. Genau richtig für kleine Projekte in verschiedenen Farbwelten. So entstanden diese Modelle, und ein weiteres ist in Arbeit.
Alle haben es in den DaWanda Shop geschafft.

 

BABYDECKE LINES LEMON

 

BABYDECKE SEASIDE

 

 BABYDECKE HEIDE

 

Das aktuelle Modell hat noch keinen Namen, steht aber kurz vor der Vollendung.

Bis dahin,

 

 

GlückAuf


Bis dahinMerken

In Vorbereitung: Eine Granny Square Decke / In progress: A granny square afghan

(Please scroll down for English translation)

DSC_0082

Das ist das Allerletzte. Oder besser: Wird das allerletzte sein, was von meinen 42  PIAs (Projekten in Arbeit) fertig gestellt werden wird.
Angefangen im November, habe ich angefangen zu häkeln, inzwischen ist der Haufen von Granny Squares auf ca. 650 angewachsen.

Da Sie auf dieses Werk noch ein wenig warten müssen gibt es einen „making of“ Beitrag zur besonderen Würdigung der Arbeit meiner lieben Schwiegermutter. Ich habe zwar gehäkelt wie nicht ganz gescheit – aber sie hat die Fäden vernäht. Und die Quadrate geplättet. Und mit Bändern, nach Farben sortiert, zu wundervollen kleinen Türmen zusammengefügt. Fast zu schade, diese Türme jetzt zu öffnen – ich könnte die Skyline von Manhatten in Granny Squares bauen! (leider fallen sie ständig um)

Jetzt werde ich sie also mit x Metern Naht zusammenhäkeln. Demnächst. Erst spiele ich noch ein bißchen Bauklötze.

DSC_0085 DSC_0080 DSC_0087

This is a prewiew of one of my works in progress: in November I started to crochet squares. And I chrocheted, and I squared, and I hooked – and here they are.
But, apart from me crocheting like a maniac, this is a post in honour of my mother in law: She is the one who sewed up all the endings and who blocked every single square for me. And she sorted them by colour and made little towers of them. I could build the Manhattan skyline out of granny squares (they keep tumbling over, though)

Now it’s putting them together. Soon. In the meantime, I keep building cities with my little towers.

 

Glückauf!

 

Diesen Beitrag habe ich vorbereitet – jetzt bin ich im Urlaub und kann daher nicht auf Fragen oder Kommentare antworten. Freue mich aber nach meiner Rückkehr um so mehr darüber!
I wrote this post before I left for my vacation. I can’t answer any comments questions during this time, but I’m really looking forward to do so as soon as I’ll be back!

 

 

 

Alte Schätze: Mein allererstes Häkelwerk / Ancient treasures: My first crochet project ever

(Please scroll down for English translation)

IMG_3356

Während ich fleissig an der Fertigstellung des nächsten PIAs (Projekt in Arbeit) wirke, unterhalte ich Sie mit einem meiner Frühwerke.

Es ist sogar mein Erstlingswerk: An dieser Stola habe ich häkeln gelernt. OK, die Farbauswahl wäre heute nicht mehr meine, dennoch bin ich ein bißchen stolz auf mein Werk:
Da sitzt ein ca. 12 jähriges Mädchen – ich habe in der Unterstufe häkeln gelernt – und bricht sich mit der Häkelnadel einen ab.
Beschimpft von einer pädagogisch unfähigen Handarbeitslehrerin. (mit Dutt und spitzer Nase) Unfähig deswegen, weil ich Linkshänderin bin und das, ganz untypisch für meine Generation, auch sein durfte. Sowas war meiner Lehrerin noch nicht untergekommen – und damit war sie überfordert.
Meine Handarbeitsstunden gehören wirklich zu den fürchterlichsten Schul-Erinnerungen, dort wurde ich grundlos gedemütigt. In Mathe wurde ich auch gedemütigt, aber das hatte sehr wohl einen Grund und ist eine andere Geschichte. Im Ergebnis handarbeite ich immer noch und rechnen kann ich auch.

Die Stola hat überlebt (andere meiner Erstlingswerke leider nicht, als da wären meine rot karierte Schürze und meine roten Fäustlinge) Sie liegt heute mit einigen Folgemodellen (in anderen Farben!) bereit, falls es den Gästen abends auf der Terrasse kalt wird. Dann wird sie ausgeliehen, im Halbdunkel macht dann auch die Farbe nichts.

Haben Sie auch noch Erstlingswerke?

Häkelstola Made in HansensGasse, ca. 1977. Häkelstola Made in HansensGasse, ca. 1977. Häkelstola Made in HansensGasse, ca. 1977. Häkelstola Made in HansensGasse, ca. 1977. Häkelstola Made in HansensGasse, ca. 1977. Häkelstola Made in HansensGasse, ca. 1977. Häkelstola Made in HansensGasse, ca. 1977. Häkelstola Made in HansensGasse, ca. 1977. Häkelstola Made in HansensGasse, ca. 1977. Häkelstola Made in HansensGasse, ca. 1977.

While I’m busy working on my WIPs I ‚m glad to entertain you with my first work of crochet ever: I made this in my craft class in school when I was about 12 years old.  I learned to crochet with this, tortured by a teacher who was unable to teach a left handed child how to crochet. Despite the fact that I don’t have very nice memories of making this and that this wouldn’t be my choice of colour anymore, I kept it and still use it when it’s getting chilly outside and a guest needs something warm around her shoulders. In the dark, the colour doesn’t matter …

 

GlückAuf

 

Sie haben es sicher entdeckt, ich habe Ihnen großmütig sogar den Fehler mit präsentiert…

You sure saw it: I even present the mistake I made…

 

Diesen Beitrag habe ich vorbereitet – jetzt bin ich im Urlaub und kann daher nicht auf Fragen oder Kommentare antworten. Freue mich aber nach meiner Rückkehr um so mehr darüber!
I wrote this post before I left for my vacation. I can’t answer any comments questions during this time, but I’m really looking forward to do so as soon as I’ll be back!

Fußball WM Dekoration in meinem Laden – Soccer World Championship decoration in my shop

(Please scroll down for English translation)

Vorrunde-2

Ich wollte Ihnen doch nicht vorenthalten, wie ich die Fußball WM in meinem Laden dekorativ umgesetzt habe.
Ein weiterer Beitrag aus der Reihe „Blödsinniges mit Strick- und Häkelnadeln“
Wir verkaufen Geschirr – da helfen nur Eierbecher in Landesfarben! (Hier: Deutschland-Portugal)
Mögen die besten Eierköppe gewinnen…

Vorrunde-3 Vorrunde-1

Just wanted to show you, how I decorated my shop for the soccer world championship.
Another post in „Stupid things in knit or crochet“
I’m selling colorful china – so these are my teams in national colors. (Here: Germany-Portugal)
May the best eggheads win…

 

GlückAuf!

Kornblumenblau – Beute vom Wegesrand

(Please scroll dorwn for English translation)

Kornblume-1

Der Vorteil des Lebens auf dem Land: Die schönsten Blumensträusse wachsen direkt am Wegesrand.
Von einem Feld, das mehr blau als grün war, habe ich diesen Riesenstrauß gepflückt.
Damit kommt die geerbte Tischdecke (die sonst ob ihrer Farbe nie so richtig zu einer Tischdekoration passen will), jetzt auch so richtig zu Geltung.
Genau wie mein Granny Square Kissen, das die Farben (unbeabsichtigt) aufgreift.

Kornblume-2 Kornblume-3 Kornblume-4 Kornblume-5

One of the good things of living in the countryside: The most beautiful flowers are growing right by the wayside. I picked this bunch of cornflowers from a field that was not so much green but blue, really blue.

Now the inherited tablecloth, that never fits into any decoration due to it’s colour, can really show off.  As does my granny square pillow in the background, which (by coincidence), has the colours of the cornflowers.

 

GlückAuf!