Lieblingsladen in Südafrika: Melissa‘ The Food Shop

Sollten Sie mal nach Kapstadt kommen, oder auch nach Johannesburg oder sonst wohin in Südafrika  – hier ist ein Tipp für einen Lieblingsladen:

Melissa’s The Food Shop.

In Kapstadt bin ich dort ganz furchtbar hängen geblieben, meine Mutter kam gar nicht erst mit rein, weil sie befürchtete, all die leckeren Dinge sofort essen zu wollen. Ich konnte mich gar nicht satt sehen…

Warum ich gerade jetzt davon berichte?

1. ) ist ein Klick auf den Blog der südafrikanischen Elle Decoration immer ein lohnender Besuch. Dachte ich mir heute und klickte – und jetzt berichten sie über Melissa’s:

Elle Decoration ZA

2. ) ist der Besuch der Seite ganz besonders jetzt, wo wir uns hier mit Nikoläusen, Kerzen und Schnee die Zeit vertreiben und einem dort ganz frühlingshaft die Tulpen und eine Welcome-Spring entgegenlacht, eine nette Abwechslung. Man sieht Menschen in Sandalen und T-Shirts!

und

3. )  weil ich mich schon ein bißchen spürnasig finde, dass mein Lieblingsladen jetzt Erwähnung in diesem noblen Magazin findet.
Das wollte ich nur mal berichtet haben.

Warum ich es dort so nett fand? Schauen Sie doch mal:

IMG_0150IMG_0163IMG_0151IMG_0152IMG_0154IMG_0153IMG_0156IMG_0155IMG_0158IMG_0159IMG_0160IMG_0157IMG_0161IMG_0162

Isses nich nett? Und so lecker…

Man kann nicht nur leckere Dinge kaufen, man kann sie auch gleich vor Ort vertilgen. Und man kann dabei in all den schönen Büchern und Magazinen stöbern, die bereit liegen auf einem monströs großen Tisch. Und dabei kann man, wenn man mag, mit seinen Nachbarn ins Gespräch kommen.
Ich will eigentlich sofort wieder da hin…

Glückauf

Ganz persönliche Lieblingsläden:

Eine willkürliche Auswahl von Lieblingsläden:

In Echt

Boutique Baju, Bad Arolsen
Super Jeans Auswahl, nette Beratung, tolle T-Shirts. Nicht der Laden für das Business Outfit, aber für jeden Tag. Ich finde dummerweise immer was.

Vergissmeinnicht, Bad Arolsen
Einer meiner Lieblingsblumenläden. Leider ohne Website, aber mit einer unglaublich netten und engagierten Inhaberin.

Blumenhaus Blumenkamp, Bochum
Noch ein Lieblingsblumenladen.

Kloskanthuisje, Gent (Belgien)
Belgische Spitze, alt und neu, schöne Tischwäsche, Handtücher,  Bettwäsche, Blusen, Wäschebeutel …
Kein Geheim-Tipp in Gent, aber ein Muss bei jedem Besuch. Und mindestens ein Lavendelsäckchen muss mit. Oder ein paar dieser entzückenden Tee-Servietten. Oder etwas aus dem Angebot von niedlichen Dingen aus Kristall oder Plated Silver. Leider auch ohne Website, aber bei Firma Guhgl zu finden weil in vielen Resieberichten erwähnt.

Buchhandlung Janssen, Bochum
Die Definition des Begriffes BUCHHANDEL. Keine Bücher-Verkäufer, sondern BUCHHÄNDLER. Auch mit Web-Shop.

Weingut Meyerhof, Bochum
Der Name trügt, nicht nur Wein sondern auch hochprozentiges gibt es hier. Und was er nicht im Regal stehen hat (und das ist auf 160 qm schon einiges) besorgt Herr Proff, wenn es nur irgendwie geht.

Cheesie Käsetheke im Bio Markt, Bochum
Ohne WebShop, aber mit Blog. Schon beschrieben hier.

Im Netz:

Haus Lichtenhain
Leckeres von der Apfelgräfin Daisy von Arnim, in ihrem Laden tief in der Uckermark oder im Web Shop.

Weingut Janson Bernhard in Zellertal
Leckerster Wein von einem wunderschönen Weingut in der Pfalz – auch einen Besuch wert, oder aber hier bestellen (und vom Programm dann doch zu einem Besuch verführen lassen)