In Vorbereitung: Eine Granny Square Decke / In progress: A granny square afghan

(Please scroll down for English translation)

DSC_0082

Das ist das Allerletzte. Oder besser: Wird das allerletzte sein, was von meinen 42  PIAs (Projekten in Arbeit) fertig gestellt werden wird.
Angefangen im November, habe ich angefangen zu häkeln, inzwischen ist der Haufen von Granny Squares auf ca. 650 angewachsen.

Da Sie auf dieses Werk noch ein wenig warten müssen gibt es einen „making of“ Beitrag zur besonderen Würdigung der Arbeit meiner lieben Schwiegermutter. Ich habe zwar gehäkelt wie nicht ganz gescheit – aber sie hat die Fäden vernäht. Und die Quadrate geplättet. Und mit Bändern, nach Farben sortiert, zu wundervollen kleinen Türmen zusammengefügt. Fast zu schade, diese Türme jetzt zu öffnen – ich könnte die Skyline von Manhatten in Granny Squares bauen! (leider fallen sie ständig um)

Jetzt werde ich sie also mit x Metern Naht zusammenhäkeln. Demnächst. Erst spiele ich noch ein bißchen Bauklötze.

DSC_0085 DSC_0080 DSC_0087

This is a prewiew of one of my works in progress: in November I started to crochet squares. And I chrocheted, and I squared, and I hooked – and here they are.
But, apart from me crocheting like a maniac, this is a post in honour of my mother in law: She is the one who sewed up all the endings and who blocked every single square for me. And she sorted them by colour and made little towers of them. I could build the Manhattan skyline out of granny squares (they keep tumbling over, though)

Now it’s putting them together. Soon. In the meantime, I keep building cities with my little towers.

 

Glückauf!

 

Diesen Beitrag habe ich vorbereitet – jetzt bin ich im Urlaub und kann daher nicht auf Fragen oder Kommentare antworten. Freue mich aber nach meiner Rückkehr um so mehr darüber!
I wrote this post before I left for my vacation. I can’t answer any comments questions during this time, but I’m really looking forward to do so as soon as I’ll be back!

 

 

 

Advertisements

Fußball WM Dekoration in meinem Laden – Soccer World Championship decoration in my shop

(Please scroll down for English translation)

Vorrunde-2

Ich wollte Ihnen doch nicht vorenthalten, wie ich die Fußball WM in meinem Laden dekorativ umgesetzt habe.
Ein weiterer Beitrag aus der Reihe „Blödsinniges mit Strick- und Häkelnadeln“
Wir verkaufen Geschirr – da helfen nur Eierbecher in Landesfarben! (Hier: Deutschland-Portugal)
Mögen die besten Eierköppe gewinnen…

Vorrunde-3 Vorrunde-1

Just wanted to show you, how I decorated my shop for the soccer world championship.
Another post in „Stupid things in knit or crochet“
I’m selling colorful china – so these are my teams in national colors. (Here: Germany-Portugal)
May the best eggheads win…

 

GlückAuf!

Bicycle Recycle Upcycle: Projekt Nr. 17 ist (endlich) fertig

Please scroll down for English translation
Rad-06

Auf diesen Post freue ich mich schon lange, denn dies ist ein Projekt aus meinen PIAs (Projekte in Arbeit), das mal aus der Reihe tanzt: Mein Wollfahrrad.

Yarn Bombing Projekte finde ich ja ganz klasse – aber insgeheim habe ich mir immer gedacht: So viel Arbeit, so viel schöne Wolle – und dann so vergänglich…
Als mir vor einiger Zeit ein altes Fahrrad „zugelaufen“ ist,  auf dem keiner von uns fahren kann, war klar: Das wird jetzt mein Yarn Bombing Projekt!

Und hier ist es nun, mein Wollfahrrad. Theoretisch könnte man sogar noch damit fahren, wenn ich beim einhäkeln der Gangschaltung etwas mehr Friemelarbeit gehäkelt hätte. Wollte ich aber nicht, es sollte einfach nur ein Blickfang werden.
Und nun steht es vor meinem Geschäft und ist genau das. Und abends wird es natürlich reingeholt – und mein Yarn Bombing Projekt ist nicht ganz so vergänglich wie ein umhäkelter Baum.

Rad-05 Rad-07 Rad-04 Rad-03 Rad-02 Rad-01

I’ve been looking forward to writing this for quite a while, as this is a really unusual project from my wool stash: My woolen bycicle. I adore yarn bombing projects, but keep thinking „so much work, so much precious yarn – and then it is so ephemeral“
But when I was given this bike, which is way to small for any of uns to ride on, it was clear: This will be my yarn bombing project. Theoretically one could still ride it, if I had done the crochet on the gears a little more precisely. But it’s only supposed to be an eye catcher in front of my shop, so no need for that. In the evenening, it goes into the garage, so my upcycled bicycle might last a little longer than a tree in crochet.

Das nächste Projekt aus den PIAs wird dann wieder etwas zum Anziehen. Ganz gewöhnlich also. Aber man kriegt bei der Arbeit keine öligen  Finger!

The next project from the unfinished-projekts-list will be something more usual again – something to wear. But at least you don’t get greasy fingers while working.

 

GlückAuf!

 

Projekt Nr. 16 ist fertig: Noch ein Kissen / Project nr. 16 is finished: another cushion in granny squares

(Please scroll down for English translation)DSC_9612

In einer intensiven Granny Square Phase habe ich alle möglichen Varianten von Kissen angefangen. Das habe ich jetzt davon: Sie sind alle halbfertig auf meiner „Liste der 42 PIAs (Projekte in Arbeit)“ gelandet. Getreu meinem Vorsatz muss ich sie nun erst alle zu Ende bringen, bevor ich etwas Neues anfange. Nun also 16/42, ein Kissen in brombeer. Als kleine Spielerei hat es einmal rundrum Mausezähnchen und eine Blümchenschleife als Verschluss bekommen.
Zurück an die Nadeln…

DSC_9608  DSC_9636 DSC_9641

I had an intensive granny-square-phase some time ago: Started several projects, which are all on my „List of 42 unfinished projects“ now. And since I promised myself, I wouldn’t start anything new before these 42 were finished, I have to crochet those squares now. This one’s another cushion. I made a cute edge (we call it mice teeth in German) and a flower-ended loop.
Back to the needles and hooks…

 

GlückAuf!

Nr 9 & 10: Granny Square Kissen

DSC_9255

Das hat jetzt ein bißchen gedauert, aber das Wetter zwang zum Rasen mähen und Fenster putzen. Aber dafür gibt es gleich zwei fertige Projekte auf einmal: Die Vorderseiten der Kissen lagen seit Monaten fertig im Wollkorb – jetzt haben sie auch eine Rückseite bekommen und sind mit Knöpfen aus der großen „Ich heb sie alle auf“-Knopfdose versehen. Sie sind übrigens aus Teppichwolle – wie auch die Projekte hier.

It took a while, but there was lawn to be mowed and windows to be cleaned due to local weather conditions (and forecast – no procrastination allowed)
But, now you get two at once: Two granny square cushions. The fronts of both of them had been finished for months – and now they finally got their backs and their matching old buttons from the big „I keep you all“ button box.

DSC_9254

Nr. 1 – Grau- und Blautöne mit heller Umrandung.
Nr.1 – grey and blue in combination with white.

DSC_9259

alte blaue Knöpfe
old blue buttons

DSC_9253

Nr. 2 – aus Resten von der Produktion einer Granny-Square-Decke. Hier habe ich wirklich jedes Fitzelchen verarbeitet.
Nr. 2 – leftovers from a granny square blanket. Every little piece was used.

DSC_9257

alte grüne Knöpfe
old green buttons

DSC_9258

Beide Rückseiten sind in grau, einmal hell einmal dunkel.
The backs are two different shades of grey.

DSC_9256

Damit das Inlet nicht herausquillt habe ich einen Latz aus drei Reihen an die Öffnung gehäkelt. So ist es komplett geschlossen.
To keep the cushion from bulging out, I crocheted three addtional rows into the gap. So it is completey closed.

Jetzt fehlt nur noch die passende Decke aus der entsprechenden Wolle. Da fehlen mir noch ca. 350 Quadrate, also, etwas Geduld noch bitte.
All that’s missing is the matching blanket now. But that again – is missing about 350 squares. Patience, please.
Glückauf!

Baustelle & Häkelkissen

Die Baustelle nimmt mich weiter völlig in Anspruch – und wie das bei privaten Baustellen so ist, läuft sie am Wochenende zur Höchstform auf.
Vom vielen Schutt wegbringen habe ich den Eindruck, dass ich jeden abgerissenen Stein und jede Dachlatte des Hauses mindestens einmal in der Hand hatte… einsammeln, in Eimer füllen, zur Rutsche und – schwupps, ab in den Container. Container Nr. 4, für’s Protokoll.

Baustellenfotos sind aber nicht so erbaulich. Daher gibt es die heute nicht. Aber vielleicht erfreut Sie mein Bestellzettel für den Baumarkt für Montag:

DSC_8323

Wer hat schon immer einen Notizblock in der Hand?

Als Kontrastprogramm beschäftige ich die geplagten Hände (Klauen passt eher, Fingernägel werden völlig überbewertet) mit etwas Filigranerem. Und das kommt dabei raus:

DSC_8324

Passend zur Decke, die ja noch irgendwann fertig werden soll. Wie Sie unschwer erkennen können ist meine fäden-vernähende Schwiegermutter gerade nicht in der Nähe. Aber ich habe ja Geduld…

 

 

GlückAuf

Fast fertig …

… ist mein Werk aus vielen, vielen Häkelquadraten.

Sie erinnern sich?

IMG_1856

Granny Squares im November 2012

Am Anfang sollten es Kissen werden, dann ein Sitzwürfel – aber dann wurden es immer mehr Quadrate und nun wird es eine Decke.

DSC_8291

Die Farbverteilung ist noch nicht abschließend festgelegt.

DSC_8279

Der Baum ist ein 1A Objekthalter!

DSC_8280

Es gibt Quadrate, die am Stück gehäkelt wurden…

DSC_8282

… solche aus vier oder neun Qaudraten zusammengesetzt wurden (oder, ähem, eben noch nicht fertig zusammengesetzt wurden)…

DSC_8285

… und solche die aus 25 einzelnen kleinen Grany Squares bestehen.

DSC_8287

In jedem Fall sollten Sie sicher stellen, dass Sie eine geduldige Schwiegermutter haben, die alle Fäden vernäht. Hab ich ein Glück!

Bei dem schönen Licht habe ich heute die Gunst der Stunde genutzt – wer weiß, wann ich noch mal alles in herrlichem Sonnenschein auf der Wiese ausbreiten kann.

Jetzt kommt der Mammut Abschluss: Alles zusammenhäkeln. Könnte noch dauern.

GlückAuf!